Startseite
Startseite
Impressum

Ausleitungsverfahren

Ausleitungsverfahren gehören zu den ältesten Behandlungsverfahren. Dabei soll der Organismus so entlastet werden, dass der Stoffwechsel wieder optimal funktionieren kann.

Häufig werden die Ausleitungsverfahren als unspezifische Reizverfahren bezeichnet, doch sind es gerade sie, die im eigentlichen Sinne ursächlich wirken, weshalb sie besonders schnell Linderung und Heilung herbeiführen können.

Eine Ausleitung, als Basis- oder Zusatztherapie, ist oft der Schlüssel zum Therapieerfolg. Wir kennen: Baunscheidtieren, Cantharidenpflaster, Schröpfen, Aderlass, Blutegelbehandlung, usw.

zurück