Startseite
Startseite
Impressum

Moxibustion

Traditionelles fernöstliches Therapieverfahren. Getrocknetes, pulverisiertes Beifusskraut (Moxa) wird mittels kleiner Kegel auf bestimmten Meridianpunkten angebracht und angezündet. Man kann auch so genannte Moxa-Zigarren über der zu behandelnden Region abbrennen. Die Wärme stimuliert die Blutzirkulation und der blockierte Energiefluss des Meridians wird reaktiviert. Dies wirkt sich auf die inneren Organe aus.

zurück