Startseite
Startseite
Impressum

zurück

Psycho-Kinesiologie

Gesundheit für Körper, Geist und Seele - Eine wirksame Therapie, die sich in der Praxis bewährt hat!

Wenn wir eine Krankheit oder ein Symptom mit dem Anspruch "ganzheitlich" behandelt haben wollen, dann ist es in den meisten Fällen (99%) notwendig, dass wir die Seele mitbehandeln. Die Psycho-Kinesiologie ist eine elegante, einfache Hilfe um die "Not zu wenden" und der Seele des Patienten einen wertvollen Dienst zu erweisen. Der kranke Patient (die Not), wird schneller eine "Wende" in Richtung Gesundheit erfahren. Begleitende therapeutische Maßnahmen können nun wirkungsvoller zum Erfolg führen.

Haben wir nicht alle seelische Konflikte oder Probleme?

Sigmund Freuds wohl bedeutendste Idee war der Gedanke, dass seelische Erkrankungen auf unerlösten seelischen Konflikten beruhen, die im Unterbewussten "gespeichert" sind. Sobald diese Konflikte durch therapeutische Arbeit bewusst gemacht werden, kann es zur Verbesserung oder Heilung der Grunderkrankung kommen. Heute weiß man, dass körperliche Beschwerden oft durch seelische Konflikte ausgelöst werden.

Viele Buchautoren, z. B. Rüdiger Dahlke (Krankheit als Weg), Louise Hay, Edward Bach, haben die seelischen Ursachen von Erkrankungen zu ihrem Thema gemacht. (zur Bücherliste)

Mit der Psycho-Kinesiologie haben wir einen Weg, wie man am schnellsten und elegantesten die seelische Ursache aufspüren und mittels verschiedener Techniken dieses Thema "entkoppeln" kann. So dass die "seelische Narbe" sozusagen entstört wird und nun ein seelisches Wachstum wieder möglich ist. Dr. Dietrich Klinghardt hat diese Methode entwickelt. Anhand des Muskeltests wird der unerlöste seelische Konflikt, der meist in der Vergangenheit liegt, ermittelt. Und zwar so, dass die spezielle Situation dem Patienten noch einmal richtig bewusst wird, sozusagen noch einmal "hergeholt" wird. In diesem Stadium ist es nun möglich, die "seelische Narbe" mittels spezieller Farben, mittels einer speziellen Augenbewegungsmethode, mittels der Klopfakupressur und anderer Möglichkeiten, zu "entstören" (entkoppeln).

Mit der Psycho-Kinesiologie haben wir einen Weg, wie man am schnellsten und elegantesten die seelische Ursache aufspüren und mittels verschiedener Techniken dieses Thema "entkoppeln" kann. So dass die "seelische Narbe" sozusagen entstört wird und nun ein seelisches Wachstum wieder möglich ist. Dr. Dietrich Klinghardt hat diese Methode entwickelt. Anhand des Muskeltests wird der unerlöste seelische Konflikt, der meist in der Vergangenheit liegt, ermittelt. Und zwar so, dass die spezielle Situation dem Patienten noch einmal richtig bewusst wird, sozusagen noch einmal "hergeholt" wird. In diesem Stadium ist es nun möglich, die "seelische Narbe" mittels spezieller Farben, mittels einer speziellen Augenbewegungsmethode, mittels der Klopfakupressur und anderer Möglichkeiten, zu "entstören" (entkoppeln).

Psycho- Kinesiologie ist Lebenshilfe, die uns konkret unsere individuellen Probleme aufzeigt und aufzulösen vermag. Auf diese Weise wird uns ein Weg des persönlichen Wachstums und der persönlichen Entwicklung eröffnet. Sie bietet somit nicht nur dem Erkrankten, sondern auch dem sich nach Entwicklung sehnenden Menschen eine echte Hilfestellung, im Erkennen und Überwinden seelischer Blockaden. Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Ergebnissen aus der wissenschaftlichen Erforschung von Dr. Dietrich Klinghardt und anderen, die belegen, wie sich im Labor die Werte verändern oder anhand bildgebender Verfahren, z.B. Thermographie, wie sich nach einer Behandlung die Durchblutung des betreffenden Organs deutlich steigert. Weiter wurde festgestellt, dass nach einer psycho-kinesiologischen Behandlung die Toxinkonzentration im Urin deutlich zunimmt, d. h. es werden vermehrt Gifte (z.B. Quecksilber aus Amalgamfüllungen) ausgeschieden. Die Psycho-Kinesiologie ermöglicht uns, eine Kursänderung vorzunehmen und hilft uns, wieder zu innerer Harmonie zu gelangen. Was letztendlich bedeutet, gesund zu werden.

Wie lange dauert es bis ein Behandlungserfolg eintritt?

Bei der psycho-kinesiologischen Behandlung gibt es Sofortheilungen, manchmal dauert die Heilung aber auch sechs Wochen, da eine gewisse "Heilzeit" nötig ist.

Gewebe benötigt oft vier bis sechs Wochen für die Reparatur der Zellen und der Strukturen im Extrazellulärraum. Findet durch die Behandlung eine Entgiftung statt, kann sich der Patient gelegentlich für 2-3 Wochen schlecht fühlen und unter Symptomen wie Kopfschmerzen, leichter Übelkeit, Durchfall, Gereiztheit, Symptomverschlimmerung usw. leiden. Saunas, Massagen, Wandern, Sport, Zufuhr von Vitalstoffen wie Vit. C, Bärlauch und Chlorella pyrenoidosa, sind als unterstützende Maßnahmen sehr sinnvoll.

Sind die Ereignisse, die bei den Behandlungen wieder erinnert werden immer wahr?

Erinnerungen aus dem limbischen System, dem Teil des Gehirns, in dem Gefühle "gespeichert" werden, repräsentieren eine emotionale Realität, die nicht notwendigerweise mit der objektiven äußeren Realität übereinstimmt. Es ist diese innere Realität, die die Krankheit erzeugt.

Es gibt aus unseren Behandlungen Beispiele, bei denen Erinnerungen, beispielsweise an den Geburtsvorgang, absolut korrekt waren und durch Zeugen bestätigt wurden. Ebenso gibt es Heilungen, bei denen die zur Gesundung führende Erinnerung nicht korrekt war.

Bei welchen Erkrankungen darf man vermuten, dass ein unerlöster seelischer Konflikt die Ursache ist?

Wir unterscheiden zwischen der seelischen, der elektromagnetischen, der strukturellen und der biochemischen Komponente, aus welcher eine Krankheit entstehen kann.

Meistens haben Beschwerden verschiedene Komponenten: z. B. biochemisch und seelisch. Wir haben bis jetzt bei allen Erkrankungen einen oder mehrere unerlöste seelische Konflikte gefunden. Oft korrigiert die Behandlung auf dieser Ebene auch die anderen Komponenten.

zurück