Startseite
Startseite
Impressum

zurück

Häufig gestellte Fragen zum Thema Heilpraktiker

  1. Bezahlt denn das die Kasse?

    Die meisten "privaten Kassen" übernehmen die Heilpraktikerkosten, wenn Sie einen Tarif wählten, der Heilpraktiker mit einschließt, was meistens der Fall ist. Die Beihilfe (Beamte) und die PBeaKK (Post) bezahlen in der Regel ebenso die Heilpraktikerkosten. Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen grundsätzlich nicht für Heilpraktikerleistungen. Wenn sie gesetzlich versichert sind, dann gibt es die Möglichkeit, eine Zusatzversicherung abzuschließen.

  2. Was für Krankheiten behandeln sie?

    Heilpraktiker behandeln "grundsätzlich alle Krankheiten", die uns nicht ausschließlich vom Gesetzgeber her untersagt werden. Zum Beispiel behandeln wir nicht die Erkrankungen, die im Bundesseuchengesetz aufgeführt werden (z.B. Cholera, Malaria, Syphilis, Gonorrhoe, Typhus, etc).
    Die Domäne der Naturheilkunde liegt speziell bei den "chronischen Erkrankungen" (z.B. Schmerzen, rheumatischer Formenkreis, Herz-Kreislauf Erkrankungen, Stoffwechselstörungen, Burnout, Allergien, uvam.).

  3. Wie sind die Erfolge?

    Das kommt natürlich ganz darauf an, um was es sich dreht, wie lange man schon unter seinen Symptomen leidet, wie ernsthaft macht der Patient mit, etc. Ich würde sagen, daß eine "Verbesserung der Lebensqualität" allemal realistisch ist, evtl. auch "Beschwerdefreiheit". Es kommt ganz darauf an. Grundsätzlich ist dazu folgendes zu sagen: Die Natur ist intelligenter als jeder Labor-Mediziner und hat auch für sämtliche Beschwerden etwas gutes zu bieten. Oder kann denn ein Labormediziner Pflanzen, Tiere oder Menschen machen? Nein, das kann nur die Natur. Die Domäne der Schulmedizin liegt ganz klar in der Akutmedizin, d.h. bei Unfällen, Anfällen (Infarkte, Apoplex, etc.).

  4. Was kostet ein Heilpraktiker?

    Immer weniger Heilpraktiker können sich an das "Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker" (GebüH ´85) halten. Das Gebührenverzeichnis (GebüH) ist von 1985 und somit dementsprechend veraltet. Die Preisentwicklung seit 1985 hat sich mehr als vervierfacht. Aus diesem Grund ist es mir nicht mehr möglich, mich preislich innerhalb dieses Rahmens zu befinden. Meine Preise liegen also meist über dem GebüH. Wenn Sie privat- oder zusatzversichert sind, erstellen wir Leistungsketten, die Ihnen meist die Erstattung durch ihre private Krankenversicherung zum Großteil ermöglichen.

  5. Was mache ich, wenn ich arm, z.B. Sozialhilfeempfänger, bin?

    Wenn Sie wirklich wollen, dann finden wir auch hierfür eine akzeptable Lösung für Beide.

  6. Wie diagnostizieren sie?

    Auf meiner Homepage wird dieses Thema ausführlich behandelt. Schauen sie bitte bei den Links unter - Diagnose.

  7. Was für Therapien wenden sie an?

    Auf meiner Homepage finden sie unter dem Link - Therapie  ausführlichste Information zu diesem Thema.

Diese "Fragenseite" wird ständig aktualisiert. Falls Sie ihre Frage hier noch nicht beantwortet finden, bitte kontaktieren Sie mich.

Claus A. Mayer - Heilpraktiker - Tel.: 0731/9213447 - Email

zurück